Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

das beste Konzept für nachhaltige Energiekreisläufe

Das Konzept der Regionalen Versorgungswerke

Die faire Beteiligung aller an der Energieversorgung ist wichtiger Bestandteil unseres Konzepts. Erzeuger und Verbraucher – egal ob Privathaushalt, Unternehmen oder öffentliche Einrichtung – sollen gleichermaßen von dem Modell profitieren.

Die Regionalen Versorgungswerke stehen für das erste und einzige regionale Energieversorgungskonzept, ...

  • das durch ein eigenes Speichersystem einen entscheidenden Marktvorteil besitzt.
  • das alle Interessierten in die regionale und regenerative Energieversorgung einbindet.
  • und alle Partner an den Überschüssen aus der regionalen Energieversorgung beteiligt.

Was man von den Regionalen Versorgungswerken erwarten kann:

  • ein ganzheitliches Stromversorgungsangebot für Privatkunden, Gewerbe und Industrie auf Basis regional erzeugter Energie
  • kostengünstige Eigenstromversorgungslösungen durch Photovoltaik- und Speichermietmodelle
  • Vorteile durch Direktvermarktung des regional erzeugten Stromes
  • Steigerung des Anteils regional verfügbarer Energie durch installierte Speichersysteme

Das Zentrum des Geschäftsmodell der Regionalen Versorgungswerke bildet die regionale Wertschöpfung.

  • Strom aus der Region wird in der Region genutzt
    (Eigenstromverbrauch, lokale Netzentlastung)
  • Einbindung regionaler Banken, Handwerker & Energiegenossenschaften
    (Geld bleibt in der Region; Vertrauen durch Bekanntheit; Investition in die/der Region)
  • Kommunen können sich an der regionalen Energieversorgung beteiligen
    (kommunale Mitgestaltungsmöglichkeiten und Akzeptanz in der Bevölkerung)
  • Verteilnetzbetreiber können Mehrwerte erzielen
    (Kostenersparnis durch Netzstabilisation) 

Die Vorteile des Genossenschaftsmodells der Regionalen Versorgungswerke:

  • Die Energieversorgung gehört in die Hände einer Gemeinschaft aus Verbrauchern und Erzeugern. Dazu gründen wir auf Landkreisebene lokal agierende Energiegenossenschaften.
  • Bestehende Bürgerenergiegenossenschaften können sich ebenfalls engagieren und ihren Mitgliedern neue Produkte und Dienstleistungen anbieten – bei gleichzeitiger Beibehaltung der Eigenständigkeit.
  • Der eigene Genossenschaftszwecks wird unterstützt und ermöglicht die wirtschaftliche Teilhabe am gesamten Wertschöpfungsprozess.
  • Wirtschaftlich attraktive Investitionsmöglichkeit in regionale, regenerative Energieversorgungsprojekte mit vermindertem Risiko durch Co-Finanzierung.
  • Gemeinsame Nutzung des Know-how zur Geschäftsoptimierung.
  • Image-Aufwertung durch regional signifikante Geschäftsfelderweiterung.